Einträge von rgraeber

Bekannte Atomunfälle mit Kernschmelze

“Bei der Atomkraft ist eines sicher, das Risiko” lautet ein Spruch aus seligen Spontitagen vergangener Jahrzehnte. Doch wie viel Wahrheit steckt in dieser Aussage? Sind Atomkraftwerke eine sichere und saubere Energiequelle, oder schlichtweg zu unsicher und somit gefährlich? In Deutschland sind zur Zeit (Stand Mai 2019) noch sieben Meiler am Netz. Laut des Bundesamtes für […]

Unser Erbe an die nachfolgenden Generationen heißt Atommüll

Durch den Betrieb von Atomkraftwerken fällt täglich hochgiftiger, radioaktiver Abfall an. Dieser muss dringend sicher verwahrt werden, und zwar mit einem Zeithorizont von mindestens einer Million Jahren. Aber wie macht man das? Allein in Deutschland werden mehrere Hunderttausend Tonnen strahlenden Atommülls in unsicheren Hallen und Kavernen „zwischengelagert“. In einigen Fällen handelt es sich um einsturzgefährdete […]

20.000 Euro kostet die unerlaubte Bedienung eines Atomkraftwerks

Wenn Sie die Überschrift lesen, reiben Sie sich vermutlich die Augen, doch es stimmt: Die unerlaubte, höchst gefährliche (Fehl-)Bedienung eines Atomkraftwerks ist nicht sehr teuer. Die Staatsanwaltschaft Moosbach hat eine amtliche Hausnummer genannt: Es kostet 20.000 Euro. Was ist geschehen? Etwas aus Sicht von Fachleuten sehr Gefährliches: Die Betreiber des Kernkraftwerks Obrigheim haben dessen Betrieb […]

Castor ist die Marke eines umstrittenen Behälters

Er ist mehrere Tonnen schwer, besteht aus Stahl und Gusseisen und dient dem Transport ausgedienter Brennstäbe aus Atomkraftwerken oder hoch radioaktiver Stoffe aus Wiederaufbereitungsanlagen, die zuvor in Glas eingeschmolzen wurden und deren Bestimmungsort ein Atommüll-Zwischenlager ist, wobei über die Dauer beziehungsweise zeitliche Begrenzung einer solchen Zwischenlagerung niemand befunden hat. Großeinsatz von Polizeikräften bei jedem Transport […]

Risiken der Castortransporte

Castortransporte sind auch wegen der verwendeten Castorbehälter unsicher. Diese wurden nie nach den international geltenden Richtlinien für radioaktives Gefahrengut getestet. “Aussagen” zu Castorbehältern und die “Realität” Die Atomindustrie preist die Sicherheit der verwendeten Castorbehälter in Hochglanzbroschüren. Dort heißt es sinngemäß, dass keine Verpackung so nachhaltig getestet worden sei: und zwar auf ihr einwandfreies Funktionieren unter […]

Proteste gegen Castortransporte

Gegen Castortransporte wird immer wieder auf spektakuläre Weise protestiert. Die Atomwirtschaft versuchte in den vergangenen Jahren, den Demonstranten auf trickreiche Weise auszuweichen. Protest gegen Castortransport im Herbst 2017 Als EnBW 2017 Atommüll per Castor auf dem Neckar transportieren ließ, ketteten sich Atomkraftgegner an eine Brücke, auch in den Fluss stiegen sie. Vier Aktivisten setzten sich […]

“Schwarze Katze” – Ein Projekt gegen Atomkraft

Die Initiative “Schwarze Katze” aus dem Sauerland setzt sich dafür ein, mehr Meinungsfreiheit und Meinungsvielfalt in der Gesellschaft zu erreichen. Dafür verbreiten sie über diverse Medien, wie selbst publizierte Zeitungen, Bücher, Fotos sowie Berichte oder Radiosender ihre Inhalte. Außerdem organisieren sie Veranstaltungen, darunter insbesondere Protestaktionen, Bücherstände und Bildungsabende. Ihr Ziel dabei ist, sich kritisch mit […]

Plädoyer zur Abschaffung der Atomkraft

An der Nutzung von Atomkraft zur Energiegewinnung oder in Waffentechnologie scheiden sich die Geister. Die Einen betrachten Atomenergie als Segen beim Umstieg auf emissionsarmen Stromgewinn, Kernwaffen als Notwendigkeit in einer gefährlichen Welt. Die Anderen sehen die Unsicherheit beim Betrieb von Kernkraftwerken und der Lagerung strahlenden Abfalls sowie die Gefahren eines atomaren Wettrüstens. Schlagen die Vorteile […]